Theaterfestival auf der Alm – Freilichttheater zum 50-Jahres-Jubiläum  - Heimatbühne Schnals
Theaterfestival auf der Alm – Freilichttheater zum 50-Jahres-Jubiläum  - Heimatbühne Schnals
Theaterfestival auf der Alm – Freilichttheater zum 50-Jahres-Jubiläum  - Heimatbühne Schnals
Theaterfestival auf der Alm – Freilichttheater zum 50-Jahres-Jubiläum  - Heimatbühne Schnals
Theaterfestival auf der Alm – Freilichttheater zum 50-Jahres-Jubiläum  - Heimatbühne Schnals

Theaterfestival auf der Alm – 50-Jahres-Jubiläum 2015

Ihren runden Geburtstag feierte die Heimatbühne Schnals am 27. Juni 2015 auf eine besondere Art: Mit einem Theaterfestival auf der malerischen Almwiese nahe des 2.076 Meter hoch gelegenen Eishofes vor der faszinierenden Naturkulisse des hinteren Pfossentales. Bis zu 300 Theaterfreunde haben dieses Freilichttheater besucht und waren von den Aufführungen der neun Südtiroler Theatergruppen vollauf begeistert. Bereits an einer Wegstation zwischen den Almen Mitterkas und Rableid sorgte die Theatergruppe „Kleines Theater Bruneck“ mit ihrem Papierrolltheater und lustigen Versen und Reimen für beste Unterhaltung und bot einen Vorgeschmack auf das eigentliche Freilichttheater. Eröffnet wurde das Theaterfestival von der HB Feldthurns. Dann folgten die Auftritte der Heimatbühnen Steinhaus im Ahrntal, St. Martin in Passeier und Pfunders sowie des Kulturvereins CulinArt. Dass sie nicht aus Zucker sind, bewiesen die Theatergruppen Oberbozen und Kortsch sowie die HB Terenten, die ihre Stücke trotz des einsetzenden Regens zu Ende spielten. Auch wenn die Masken der „Terner Miglasspieler“ durch den mittlerweile heftigen Gewitter immer finsterer wirkten, so waren es keinesfalls deren Minen. Denn die „Terner“ waren von diesem Theaterfestival ebenso begeistert wie alle anderen Spielgruppen sowie auch das zahlreiche Theaterpublikum. So war man unisono der Meinung: Eine großartige Theaterveranstaltung inmitten einer herrlichen Naturlandschaft.

Danke - Für die Teilnahme am Theaterfestival auf der Alm:

Kleines Theater Bruneck, Heimatbühne Feldthurns, Heimatbühne Steinhaus im Ahrntal, Heimatbühne St. Martin in Passeier, Heimatbühne Pfunders, Kulturverein CulinArt, Theatergruppe Oberbozen, Theatergruppe Kortsch, Heimatbühne Terenten sowie für die musikalische Unterhaltung: Hermann (Finail), Rosi und Karl aus dem Passeiertal.

Für die finanzielle Unterstützung des Theaterfestivals:

Südtiroler Landesregierung / Abteilung Deutsche Kultur und der Gemeindeverwaltung Schnals

Für die Mithilfe bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung:

Amt für Naturparke und Forststation Naturns - Grundbesitzer und Pächter des Eishofs - Rableid Alm, Mitterkaser Alm und Gasthof Jägerrast - Grüner Hubert (Grafik Folder, Fotos, Design Homepage) - Wegleiter Erwin und Christoph Unterholzner (Tontechnik) - Götsch Hermann (Holz für Sitzbänke und Bühne, sowie Transport zum Eishof) - Tischlerei Oberhofer, Unser Frau (Bretter für Sitzbänke) - Freiwillige Feuerwehr Karthaus (Shuttle) - Bergrettung Schnals (Bereitschaftsdienst) - Videoaktiv, Götsch Fritz mit Kamerateam (Aufzeichnung) - Rainer Luis, Unser Frau (Verteilung Werbefolder) - Naturparkhaus Texelgruppe und Naturparkbetreuer Illmer Stefan (Rahmenprogramm) - Götsch Walter und Götsch Kaspar, Unser Frau (Führung mit Wildbeobachtung)


Heimatbühne Schnals
Unser Frau 127 | 39020 Schnalstal
Mobil.: 0039 333 30 154 43 info@heimatbuehne-schnals.com